Sommerfest 2017

Hallo liebe Vereinsmitglieder des Kleingärtnervereins Eintracht e.V.

Und wieder ging ein schönes Wochenende zu Ende. Wir hatten Glück, das Wetter spielte einigermaßen mit an unserem Sommerfest.

Für die Jubilare war das egal, denn die Ehrungen fanden am Freitag, den 14.07.2017 in unserem Vereinshaus statt. Als Dank für langjährige Treue im Verein gab es eine Urkunde und die Anstecknadel. Dazu ein leckeres Essen und noch fröhliches Klönen. Unser Verein ist sehr groß, und somit gab es schon mal die Möglichkeit mit jemand Fremden zu sprechen und nicht immer nur mit dem eigenen Gartennachbarn.

Am Samstag, dem 15.07.2017 ging es dann langsam zur Sache. Pünktlich um 15.00 Uhr fanden sich die Damen zum Kaffeetrinken ein. Wie immer bediente uns unser Vorstand. Der musste ganz schön rennen um dem Ruf nach Kaffee zu befriedigen

Als Überraschung hatten sich dann unsere aktiven Wühlmäuse für die Damen etwas ausgedacht.- Wir spielten Bingo. Es gab sogar kleine Gewinne. Hier gleich nochmal ein kleines Dankeschön an die Wühlmäuse, die immer tatkräftig dabei sind und helfen, wo Hilfe benötigt wird.

Um 18.00 Uhr war dann die Eröffnung unseres Sommerfestes mit „ Pauken und Trompeten“, ja die „Drumpets“ aus Wettbergen machten Musik um anzukündigen, dass gleich unser erster Vorsitzender das Fest eröffnet. Die Vorstände aus unseren befreundeten Vereinen waren auch zu dem Anlass erschienen. Ab 19.00 Uhr heizte uns unser D.J. Andy ein. Die Musik war fetzig, der Grillmeister bruzzelte und das Bier floss. Gott sei Dank, bei soviel Aktivität merkten die meisten gar nicht wie kalt es wurde.

Am Sonntag, den 16.07.2017 fanden sich alle zum Frühschoppen ein. Mit Musik von D.J. Andy und wie gewohnt mit kostenlosen Schmalzbroten. Gegen Mittag glühte dann wieder der Grill. Man musste nicht selbst kochen, nein . Hier konnte man Steak und Bratwurst kaufen.

Zeitgleich lief unser Kinderfest. Diesmal war die Attraktion das „ Bullriding“. Nicht nur unsere Kinder fanden Spaß daran, einige Eltern wagten sich auch auf den Bullen. Spaß hatten alle dabei, denn allein schon das aufsteigen auf den Bullen war für die Zuschauer mehr als lustig. Manche stiegen rechts auf und fielen links gleich wieder in die weichen Matten. Dann wurde geritten, die Jubelrufe endeten erst als der Reiter abgeworfen wurde. Weiterhin stand für geraume Zeit eine Hüpfburg bereit. Doch das absolute Highlight bei den Kindern waren dann doch die Wasserlaufbälle.

Gegen den Hunger backten wieder einmal die Wühlmäuse Waffeln und sie stellten Zuckerwatte her. An dem Tisch herrschte immer reger Betrieb, denn hier lagen auch noch Süßigkeiten und es standen auch Getränke bereit und das alles kostenlos.

So, nun habe ich hoffentlich viele neugierig gemacht, die dann beim nächsten Event dabei sind.

Es grüßt herzlich mit einem dreifachen „ GUT GRÜN“

Eure Hella vom Festausschuß

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Festausschuss veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.