Sommerfest K.G.V. Eintracht vom 18.07.2015 -19.07.2015

Liebe Kleingärtnerinnen, liebe Kleingärtner,

dass wir tüchtig feiern können haben wir bei unserem diesjährigen Sommerfest wieder einmal bewiesen. Für die, die nicht dabei sein konnten, möchte ich einen kurzen Überblick geben.

Für langjährige Mitgliedschaft im Kleingartenverein wurden einige Gartenbesitzer schon in einer Feierstunde am 17.07.2015 geehrt.

Am 18.07.2015 Samstags morgens stand schon das Kinderkarussell, die Schieß- und Zuckerbude, sowie Pfeile werfen und Zuckerwatte auf unserem Parkplatz .Um 11.00Uhr haben wir Chips an unsere Kids verteilt. Hierfür konnte man Schießen, Pfeile werfen oder Karussell fahren. Ich hoffe, daß alle Kinder auf ihre Kosten gekommen sind. Unseren Damen wurde um 15.00Uhr Kaffee und Kuchen serviert. Für jeden waren drei leckere Stück Kuchen, sowie Kaffee satt eingeplant. Das Besondere daran: „unser Vorstand musste uns Damen bedienen.“ Ich muss sagen: „das haben wir uns auch redlich verdient nach einem Jahr Gartenarbeit.“ Nebenbei verkauften die Wühlmäuse Lose für die Tombola (es gab viele Gewinne und ganz wenig Nieten). Die Gewinne wurden von den Wühlmäusen zu Gunsten unserer Kinderkasse gespendet.

Eröffnet wurde unser Sommerfest pünktlich um 18.00Uhr von unserem ersten Vorsitzenden Manfred Schütt. Die Wühlmäuse holten den Spielmannszug „Dance and Drums“ ab, damit dieser für die passende Musik sorgen konnte. Nach und nach trafen die Abordnungen unserer befreundeten Vereine ein .Sie wurden herzlich von unserem ersten Vorsitzenden begrüßt und konnten dann am fröhlichen Treiben teilnehmen.

Gegen knurrende Mägen oder durstige Kehlen hatte unsere Vereinsbewirtschaftung super gesorgt Steaks Würstchen, Salate und Bier, sowie andere Getränke gab es in Hülle und Fülle. Es ist also niemand verhungert oder verdurstet. Das fröhliche Treiben hielt an bis in die Morgenstunden.

 

Schon am Nächsten Morgen, Sonntag, den 19.07.2015, ging es dann weiter .Leider mit einem fürchterlichen Platzregen. Aber davon lassen sich echte Kleingärtnerinnen oder Kleingärtner nun wirklich nicht abhalten!!! Pünktlich um 11.00 Uhr war Beginn. „D.J. Aky“ war bereit und heizte uns richtig ein, und nicht nur Aky, nein, Mario in seiner tollen Verkleidung sorgte für eine ausgelassene, gute Stimmung . Die Schmalzbrote waren schon parat und die Kleingärtner holten ihre Gewinne aus der Tombola ab. Die Wühlmäuse hatten alle Hände voll zu tun. Eigentlich sollte alles draußen bei Sonnenschein stattfinden, aber nun hatten wir uns erst einmal in unserem gemütlichen Vereinshaus nieder gelassen. Man, da war was los. Die Leute feierten und feierten, dass war natürlich auch dem Fass Freibier zu verdanken. Das war mal eine gute Entscheidung vom Vorstand. Herzlichen Dank dafür. Gegen Mittag hatte Petrus mal wieder ein Einsehen mit uns, sodass wir bei besserem Wetter draußen im Freien weiter feiern konnten . So, ich glaube ich habe alles berichtet und die neugierig gemacht die nicht dabei waren. Aber, es gibt ja ein nächstes Jahr.

Nun noch ein dreifaches Gut Grün vom Festausschuss.

Hella Kautz

Dieser Beitrag wurde unter Festausschuss abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.